Mentoringprogramm

Zum Angebot des Kompetenzzentrums gehört auch ein Mentoringprogramm, das die Ärztinnen und Ärzte während ihrer Weiterbildungszeit zum Facharzt/Fachärztin für Allgemeinmedizin begleitet. Dieses Angebot kann zusätzlich zur Teilnahme am Seminarprogramm genutzt werden.

Sie befinden sich hier:

  • Mentoringprogramm für Ärzte in Weiterbildung.

Mentoring für ÄiW

Mentoring bedeutet, dass Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung durch erfahrene Hausärztinnen und Hausärzte vertrauensvoll und unterstützend während ihrer Weiterbildung begleitet werden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eines Gruppenmentorings, bei dem Sie sich in einer festen Gruppe von ca. 10 ÄiW viermal pro Jahr mit erfahrenen Mentorinnen und Mentoren zu allen Fragen rund um Ihre berufliche Entwicklung austauschen. Die Themen der Mentoringsitzungen wählen Sie  in der Gruppe selbst.

Mögliche Themen im Mentoring sind z.B.:

  • Wie gestalte ich meine Weiterbildung?
  • Welche Fortbildungen und Zusatzbezeichnungen sind für mich sinnvoll?
  • Wie gelingt eine ausgewogene Work-Life-Balance?
  • Was kommt nach dem Facharzt?
  • Worauf muss ich bei der Auswahl einer Stelle achten?
  • Wie bereite ich mich auf die Facharztprüfung vor?
  • Wie möchte ich gern arbeiten?
  • Wie gehe ich mit Konflikten im Team um?

Sie können sich – abhängig von der Verfügbarkeit freier Plätze - eine Mentoringgruppe auswählen und dabei auch nach persönlichen Interessen zwischen verschiedenen Mentorinnen und Mentoren wählen.
Sie treffen sich viermal pro Jahr für jeweils zwei Stunden mit Ihrer Mentoringgruppe.
Die Termine vereinbaren Sie in der Gruppe. Ein Einstieg in das Mentoring-Programm ist zu jedem Zeitpunkt der Weiterbildung möglich.
Zusätzlich können Sie bei Bedarf Einzelmentoring in Anspruch nehmen.

Bei Interesse am Mentoring wenden Sie sich gern an kw-berlin-allgemeinmedizin(at)charite.de.

 

Unser Mentoringprogramm ist von der Deutschen Gesellschaft für Mentoring zertifiziert.

Ansprechpartnerinnen:

Dr. phil. Ulrike Sonntag

Koordination Train the Trainer- und Mentoringprogramm

Foto: Simone Baar / Charité